Telefon: +49 7467-9497-200

Durchdacht, robust und taktil:

Das hohe Maß an Flexibilität und Anpassungsfähigkeit gewinnt das System durch seine Komponenten.

Der Tastkopf: BK Mikro bietet für unterschiedliche Leistungsklassen entsprechend angepasste Tastkopfvarianten. Schwenktaster erfüllen orthogonale Bewegungsfunktionen oder das axiale Antasten einer Werkzeugspitze, Lineartaster werden für Hub-Bewegungen eingesetzt.

Das Steuergerät: Um den vielseitigen Einsätzen optimal entsprechen zu können, stehen verschiedene Ausführungen zur Verfügung, die sich im Funktionsumfang und in der Schnittstellencharakteristik unterscheiden; zum Beispiel zur Kontrolle einer Vielzahl von Objekten oder für einzelne Überwachungsfunktionen sowie für applikationsspezifische Konfigurationsmöglichkeiten.

Das System: Ein auf mechanische Berührung basierendes System wie BK Mikro zeichnet sich durch einfache Montage aus, ist wartungsfrei und vergleichsweise kostengünstig. Der taktile Sensor funktioniert potentialfrei und ist aufgrund des robusten Tastkopfs völlig unanfällig gegenüber Störungen. Die Prüfung erfolgt direkt in der Bearbeitungszone – und das Werkzeug muss nicht zeitraubend zur Prüfeinrichtung bewegt werden.

Das Prinzip: Die vom Tastkopf bewegte Fühlernadel tastet Objektpositionen bzw. -bereiche im Maschinentakt ab. Eine Steuereinheit mit Mikrocomputer löst durch ein Signal (oder Befehl vom Feldbus-Master) die Nadelbewegung aus. Das vom Tastkopf gelieferte Ergebnis wird mit den im Steuergerät definierten Parametern und Sollwerten verglichen. Daraus ergibt sich ein „OK“- oder „KO“-Signal, das an die Maschinensteuerung weitergegeben wird.

Vorteile des Systems

  • unabhängig von der Leistung des Spindel­motors und der Maschinensteuerung
  • im Arbeitsraum sowie im Magazin einsetzbar
  • Überwachung der Werkzeuge auch in Nebenzeiten möglich
  • beidseitiges Abfragen möglich (z. B. Doppel- oder Mehrspindeln)
  • Abtasten von rotierenden Werkzeugen ab 0,1 mm Durchmesser
  • einfache Montage (ohne Justage) und wartungsfrei
  • jederzeit individuell nachrüstbar (Retrofit)
  • absolut resistent gegen äußere Einflüsse (Kühlmedien, Späne, Vibration, Temperatur etc.)