Telefon: +49 7467-9497-200

Flexibel und offen in der Anbindung.

BK Mikro bietet prinzipiell drei Arten für einen Systemverbund zur Auswahl, abhängig von der Maschinenankopplung und vom Programmierverfahren.

Betrieb über Feldbus: Hier erfolgt die Überwachung unter Vorgabe der Parameter (Winkel / Toleranz etc.) vom PROFIBUS- bzw. DeviceNet-Master (SPS / PLC). Es kann eine unbegrenzte Anzahl an Werkzeugen abgefragt werden. Bei dieser Ausführung steht der volle Funktions­umfang zur Verfügung.

Parametrierung mittels PC: Die Parametrierung der Werkzeug- und Objektdaten erfolgt direkt am PC, wird via USB zum Steuergerät übertragen und im Betrieb digital über I/O-Kanäle durch die SPS angesteuert. In Verbindung mit einem Erweiterungsmodul können über die Selektions­eingänge bis zu 512 Objekte / Werkzeuge ein­gelernt und überprüft werden.

Parametrierung ohne PC: Für ein einfaches Handling ohne PC können so die wichtigsten Funktionen (wie Rechts- / Linkslauf der Tastnadel, Objekt- bzw. Freiraumüberwachung, Bestimmung der Abtastintensität) über Kippschalter auf dem I/O-Erweiterungsmodul eingestellt werden. Im Betrieb erfolgt die Ansteuerung durch die SPS ebenfalls über digitale I/Os.